Offline-Nutzung

Auf abgelegenen Schießständen gibt es häufig gar kein oder nur sehr instabiles Internet. Selbstverständlich können Sie diese webbasierte Software auch offline nutzen.

Dazu müssen Sie auf einem handelsüblichen PC oder Notebook einen so genannten lokalen Webserver mit PHP-Funktionalität und einen mySQL-Datenbankserver einrichten. Die beiden Programme sind als Freeware erhältlich und laufen unauffällig im Hintergrund.

Nutzen Sie dazu am besten das kostenlose Tool XAMPP, das auf Windows-Rechnern alle erforderlichen Elemente in einem Rutsch installiert.

Die Einrichtung sollte allerdings von einem versierten Anwender vorgenommen werden - idealerweise von einem Systemadministrator. Häufig beschäftigen sich auch computerbegeisterte Jugendliche mit lokalen Webservern und Datenbanken, die Ihnen sicher gern behilflich sind.

Die BDS-Software selbst bekommen Sie direkt vom Entwickler bzw. von der BDS-Bundesgeschäftsstelle in Ahrensfelde. Es handelt sich lediglich um ein Verzeichnis namens „bdsmeisterschaft“, das Sie auf Ihrem lokalen Webserver installieren und über die Adresse

http://localhost/bdsmeisterschaft

aufrufen.

Gleichzeitig erhalten Sie eine leere Datenbank bzw. eine mit Ihrem Wettkampf gefüllte Datenbank, die Sie dann zur Auswertung lokal weiter nutzen können. Die Installation ist im Handumdrehen über „PHPMyAdmin“ erledigt. Über die gleiche Maske sichern Sie auch Ihre Daten zu Backup-Zwecken.

Wenn mehrere Personen im Netzwerk gleichzeitig arbeiten wollen (z.B. bei der Ergebniserfassung auf Wettkämpfen), benötigen Sie z.B. eine ausgediente Fritz!-Box, die Sie günstig gebraucht über eBay erwerben können. Im Elektronikfachhandel besorgen Sie sich darüber hinaus noch einen Hub (Switch) und ein paar Netzwerkkabel. Man könnte auch über WLAN arbeiten, aber nicht so stabil wie kabelgebunden.

Die Webserver- und Datenbank-Software muss selbstverständlich nur auf dem PC installiert werden, der als Server dient. Alle anderen Eingabe-Clients greifen über eine Adresse wie

http://192.168.178.32/bdsmeisterschaft

mittels eines beliebigen Web-Browsers auf den Server zu.

Nach der Arbeit auf dem lokalen Webserver ist eine Rückspielung ins Online-System allerdings nicht möglich. In der Praxis wäre dies auch witzlos, da am Ende eines Wettkampfs eh nur die Ergebnislisten, Urkundendruckdaten und die exportierten Wettkampfdaten im CSV-Format von Bedeutung sind.

Hinweise für Spezialisten

  • die Datenbank muss bdsmeisterschaft heißen und sollte sich mit dem Standard-Benutzernamen root und ohne Passwort öffnen lassen; Sicherheitsaspekte spielen bei einer lokalen Installation keine Rolle
  • das Web-Verzeichnis heißt ebenfalls bdsmeisterschaft und muss sich in C:\xampp\htdocs befinden, wenn XAMPP standardmäßig installiert wurde
  • in der php.ini muss short_open_tag auf On gesetzt werden - danach den Webserver neu starten bzw. den Rechner booten

Wie kommen Ihre Wettkampfdaten auf den lokalen Server?

Bitte informieren Sie den Entwickler über Ihr Vorhaben unter genauer Benennung der Wettkampfbezeichnung. Und zwar idealerweise erst nach Ablauf der Buchungsphase Ihres Online-Anmeldesystems. Sie erhalten dann per E-Mail einen Datenbank-Dump mit den auf Ihren Wettkampf reduzierten Daten. Diese Datenbank installieren Sie auf Ihrem lokalen Server und können so problemlos offline vor Ort arbeiten.